Louis Vuitton

Luxus wishlist

Wäre ich der Weihnachtsmann, würde ich mir selber einen dieser Luxus Schätze unter den Baum legen. Da ich nicht der Weihnachtsmann bin und auch nicht „ihm seine“ Frau, laufen diese Teile bei mir unter der Kategorie: Träumen wird erlaubt sein.
Darum finden sich auch Artikel, wie der Burberry Trench, in den ich in diesem Leben wohl nicht mehr hinein passen werde. Die Jimmy Choo Clutch, die tatsächlich sehr schön, für meinen Geschmack aber viel zu schwer ist, um sie gerne zu tragen, so wie die Dior Ohrringe, die ich nicht tragen kann, weil ich keine Ohrlöcher habe. Für sie würde ich mir aber glatt noch mal welche stechen lassen. Auf den Pluriel von Maison Francis Kurkdjian spare ich gerade. Den kaufe ich mir nach Weihnachten und Tom Ford steht bei meinem nächsten Berlin Besuch ganz oben auf der Liste. Wenn auch nicht die Pinsel, ein Lippenstift wird wohl drin sein. Vielleicht auch ein Puderprodukt. Mal sehen, bisher habe ich sie ja nur digital anschmachten können.
Das Hermés Clic-Clac passt mir leider nur sehr knapp, weil ich einen ziemlich *hüstel* maskulinen Knöchel habe. Sonst hätte ich mir diesen Traum bereits erfüllt, aber so ums Handgelenk gequetscht, sieht so ein Luxus Teil auch gewollt aus. Auch von den Chanel Perlen Ketten werden ich wohl weiter träumen. Ehrlich, es ist und bleibt Modeschmuck, mir leuchtet nicht ein, warum der so unverhältnismäßig viel teurer sein muss, als eine echte Perlenkette beim „Normalo“ Juwelier von Gegenüber. Ist halt „Chanelle“! Gut, bei Handtaschen kann ich akzeptieren, dass hochwertiges Leder und Handarbeit ihren Preis haben. Den Tiffany Schmuck wünsche ich mir seit Jahren von meinem Mann, leider ohne Erfolg. Es sind aber so Stücke, die gehören einfach geschenkt finde ich, darum kaufte ich sie mir bisher nicht selber. Auf die Lockit aus dem Hause Louis Vuitton und die Jimmy Choo´s werde ich wohl eisern sparen müssen, wenn ich endlich herausgefunden habe, wie das geht 😉
Die Moncler Mütze passt leider zum Glück farblich so gar nicht zu meiner neuen Jacke. Da muss ich mich wohl wo anders umsehen und sind wir mal ehrlich, 200 Tacken für eine Strickmütze?! Echt nicht!
Wie ist es bei dir? Hast du auch so sprichwörtliche Traum Teile? Schätze, die du dir nicht leisten kannst oder willst. Produkte, für die du in der Vergangenheit, wider jeglicher Vernunft, bescheuert viel Geld ausgegeben hast? Lass es mich in den Kommentaren wissen. Ich habe das Gefühl, nichts polarisiert so sehr, wie Artikel von Luxus Marken. Mich jedenfalls macht es glücklich, wenn sich mir mal wieder so ein besonderer Wunsch erfüllt hat.

I Love……

 

Im Herbst lebe ich eine ganz große Liebe aus. Strickkleider!

Sie sind wunderbar wandelbar und einfach herrlich bequem. Mit dicker Strickstrumpfhose trotze ich damit auch den 1. kalten Wintertagen.

Heute zeige ich dir ein grünes Strickkleid von Bonprix, in drei unterschiedlichen Interpretationen. Strickkleider sind auch auf Reisen eine gute Wahl. Mit so einem Basic, in diversen Kombinationen, bin ich immer gut angezogen und spare viel Platz im Koffer.

Das 1. Outfit ist mein Liebstes. Die alte Kunstlederjacke im 60er Jahre Biker-Look, habe ich mit einer Kunstfell Weste von C&A aufgepimpt. Als Kragen für das Kleid, habe ich einen Loop mit Beschichtung von Opus gewählt. So behält es einen Blickfang, wenn ich die Jacke ausziehe. Über die Stiefel, die ich bei Navabi gefunden habe, freue ich mich am meisten. Wie lange habe ich nach passenden Stiefeln gesucht….

Shooting6

Shooting5

 

Kleid: Bonprix; Bikerjacke: H&M; Fellweste: C&A; Loop:Opus; Armreif: Hallhuber; Ring: &other Stories; Stiefel: Navabi

 

Das nächste Outfit mag ich ebenfalls sehr. Zusammen mit meiner neuen Lieblings- Strickjacke von Rich&Royal und den derben UGG Boots gebe ich dem Strickkleid einen „casual Sunday“ Anstrich. Bequemer geht es nicht.

Shooting4

Shooting3

Kleid: Bonprix; Strickjacke: Rich&Royal; Stiefellette: UGG; Statement Kette: Zara; Ring: &other Stories

 

Mit der schwarzen Fake Fur Weste von Ulla Popken und den Wildleder Stiefelletten bin ich schnell und unkompliziert angezogen. Meine Louis Vuitton Pochette dazu und go. Ein nettes Outfit für den Abend mit Freunden.

Shooting2

Shooting 1

 

Kleid: Bonprix; Weste: Ulla Popken; Tasche: Louis Vuitton; Stiefellette: Belmondo; Ring: &other Stories; Armband: Hallhuber 

Alle vorgestellten Stücke in diesem Post sind selber gekauft!