Happy New Year & German Curves

Einen Jahresrückblick zu schreiben, ist gar nicht so einfach. Bezogen auf den Blog, lohnt es sich auch noch nicht. Ich bin ja erst seit ein paar Beiträgen dabei und so fiele ein Resümee wohl eher dürftig aus. Für mich ist die Frage nach der Zukunft also deutlich ergiebiger. Ich bin gespannt, wohin die Reise gehen wird und was ich nächstes Jahr an dieser Stelle zu berichten weiß. Ich werde mal das Blei befragen 😉Silvester9

Wir begehen den Jahreswechsel seit Jahren zu Hause. Zu unserem Haushalt gehören auch einige Vierbeiner, die zum Teil nicht „Schussecht“ sind und darum nicht alleine gelassen werden sollten. Wir stoßen also ganz rustikal bei Pferd, Katze und Hund im Stall an. Außerdem bin ich seit meiner Jugend ein Sylvester Muffel. Mich hat es immer angestrengt, dieser Hype um die größte Fete des Jahres und der verkniffene Versuch, an diesem Abend irgendeine besondere Stimmung zu „produzieren“. Mir wollte es jedenfalls nie gelingen, auf Knopfdruck besonders gut gelaunt und fröhlich zu sein. Ich selber blicke lieber in einem entspannten Rahmen in die Zukunft und brauche etwas Ruhe, für meinen persönlichen Jahresrückblick. Seit meiner Erkrankung 2008 hat sich in meinem Leben sehr vieles verändert. Dinge, denen ich die positive Seite sehr mühsam abringen musste. Eine ist aber die Antriebsfeder für diesen Blog. Das Thema Selbstwertschätzung und Lebensfreude. Ich habe nie so viele tolle neue Blogs gefunden, wie im letzten Jahr. Menschen, die etwas zu sagen haben und eine ganz besondere Art, ihre Liebe, für die eigentlich eher oberflächlichen Dinge im Leben zu teilen. Für mich sind diese Blicke auf die schönen Kleinigkeiten im Leben aber eine Form von Wertschätzung, die ich selber gerne teilen und ausbauen möchte. In diesem Sinne freue ich mich auf ein neues Jahr mit euch, euren Beiträgen und Blogs. Bleibt gesund, kommt glücklich hinüber, in ein wundervolles, aufregendes, spannendes neues Jahr mit allem, was ihr euch für euch und eure Lieblingsmenschen wünscht. Also, wie auch immer ihr den heutigen Abend verbringen werdet: Lasst die Gläser klingen und gebt 2015 die Chance, eines der besten Jahre eures Lebens zu werden!Silvester8

Würde ich heute feiern gehen, würde mein Outfit vermutlich so aussehen. Ich habe mich spontan in dieses Origamikleid verliebt, als ich es beim Stöbern auf der Asos Seite entdeckt hatte. Ich mag die asymmetrische Form und den extravaganten Schnitt. Die Schuhe von Boden greifen das Thema wunderbar auf und haben fast die selbe Farbe, wie der Umschlag am Kleid. Ich liebe dieses „nudige“ Rosa. Ich möchte es gerne im Rahmen der German Curves Aktion vorstellen. Mehr zu German Curves erfahrt ihr z.B bei Katha oder bei Facebook.

Leider, leider knittert das Kleid extrem. Würde ich es nicht besser wissen, würde ich vermuten es wäre aus Leinen. Eigentlich habe ich mich nur 10 Minuten hingesetzt, um mich zu Ende zu schminken und hatte eine feste Strickjacke übergeworfen. Das hat gereicht um das Kleid mit „Edelknittern“ zu „verzieren“. Ich möchte nicht wissen, wie es z.B nach einem Abend im Restaurant aussieht. Hätte ich das vorher gewusst, ich hätte es wohl zurück geschickt.

 

 

Silvester7

Silvester6

Kleid: Asos Curve; Schuhe: Jonnie Boden;Kette: Zara; Armband:Tiffany&Co.;Ring:Jette Joop;Clutch: no name

 

Habt ihr noch mehr Lust auf wunderbare Plus Size Frauen und ihre individuellen Outfits zum Thema mit Glamour in´s neue Jahr?! Dann seit ihr nur den ein oder anderen Klick davon entfernt. Lasst euch inspirieren!

14 Kommentare

  1. Huhu, dein Outfit sieht sehr schön aus. Leider erscheint bei mir nur das erste Bild 😦 Wir sind Silvester auch zuhause. Unser Vierbeiner mag die Knallerei auch überhaupt nicht und hat die ganze Nacht am Fußende verbracht. Ich mochte Silvester auch noch nie und dieses krampfige „das wird die Party des Jahres“, war es dann auch nie. Früher dachte ich immer, das läge an der Situation des Single Daseins. Aber auch zu zweit ist meine Stimmung eher sentimental. Ich finde deinen Blog sehr schön und freue mich, ihn entdeckt zu haben. Weiter so und alles Liebe und Gute für 2015 🙂 LG Andrea

    Gefällt mir

  2. Das Kleid steht dir unglaublich gut und die Fotos sind wunderbar.
    Dein Kleidungsstil ist wunderschön! Schöner Blog 🙂
    Lieben Gruß,
    Lisa

    PS: Wenn du nichts dagegen hast füge ich dich auf meinem Blog hinzu. Sowohl unter German Curves als auch in meinem Blog roll 🙂

    Gefällt mir

  3. Hi Christina,
    Du hast einen tollen Look krieiert! Das Kleid ist so chic und die Farben am Kragen und die Schuhe passen einfach super zusammen. Mir persönlich würde eine hautfarbene Strumpfhose deutlich besser gefallen, zumal Du Deine Beine sehr gut zeigen kannst. Deine Frisur und Dein Make Up sind elegant, Schmuck und Clutch sind ebenfalls ganz nach meinem Geschmack.

    Ich finde es übrigens super, dass Du genau das Kleid vorgestellt hast. Es war eigentlich in meiner „Favoriten für die Standesamtliche Hochzeit“-Merkliste, aber es ist schon wieder raus, denn Knitterfalten möchte ich definitiv keine an diesem Tag haben 😉

    Liebe Grüße und herzlich willkommen,
    Ela

    Gefällt mir

    1. Liebe Ela, ich freue mich sehr, das du dich auf meinen Blog verirrt hast. Ich lese deinen Blog ja schön länger und liebe deinen Stil. Für die Standesamtliche wäre das Kleid rein optisch, sicher wunderschön an dir. Aber dort musst du ja dann doch etwas sitzen und ein verknittertes Kleid braucht dann wirklich keine Braut. Was die Hautfarbenen Strümpfe betrifft, muss ich mich wohl wirklich mal trauen….bei der Durchsicht der Fotos hatte ich mich nämlich auch gefragt ob das die bessere Wahl gewesen wäre.

      Gefällt mir

  4. Hi Christina,
    Du hast einen tollen Look krieiert! Das Kleid ist so chic und die Farben am Kragen und die Schuhe passen einfach super zusammen. Mir persönlich würde eine hautfarbene Strumpfhose deutlich besser gefallen, zumal Du Deine Beine sehr gut zeigen kannst. Deine Frisur und Dein Make Up sind elegant, Schmuck und Clutch sind ebenfalls ganz nach meinem Geschmack.

    Ich finde es übrigens super, dass Du genau das Kleid vorgestellt hast. Es war eigentlich in meiner “Favoriten für die Standesamtliche Hochzeit”-Merkliste, aber es ist schon wieder raus, denn Knitterfalten möchte ich definitiv keine an diesem Tag haben 😉

    Liebe Grüße und herzlich willkommen,
    Ela

    Gefällt mir

Ich freue mich über deine Meinung und über konstruktive Kritik! Ich veröffentliche grundsätzlich keine Kommentare mit böswilligen Inhalten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s